Erstes Open Air Sommerkino im Schloss Tribuswinkel

© Stadtgemeinde Traiskirchen

Der idyllische Innenhof des Schlosses Tribuswinkel war die perfekte Kulisse für die Open Air Veranstaltung. Geboten wurde ein buntes Film-Programm mit speziellen Live-Highlights. „An vier Tagen hat sich der Innenhof des Schlosses Tribuswinkel in ein stimmungsvolles Open Air Kino verwandelt“, so Stadtchef Andreas Babler. „Gemeinsam mit den Cineasten von Cinema Paradiso haben wir eine spannende Filmauswahl zusammengestellt." Austropop-Legende Reinhold Bilgeri gab vor der Aufführung seines Filmes „Erik & Erika“ ein exklusives Konzert. Beim abschließenden Kinoabend "Mamma Mia!" wurden die ZuseherInnen von der Showtruppe Villa Valium zum Mitmachen animiert. "Ein toller Auftakt für unser Sommerkino, der bei den Besucherinnen und Besuchern gut angekommen ist.“

Veranstaltet wurde das Open Air Kino-Event vom Tourismus- und Wirtschaftsförderungsverein Traiskirchen.

Das waren die Filme 2019

Donnerstag, 13. Juni 2019 - GREEN BOOK

Film & Konzert mit JUM - Jazz und Mehr

Das Traiskirchner Sommerkino startete am Donnerstagabend mit dem Bester Film-Gewinner der diesjährigen Oscars: der Drama-Komödie „Green Book“. Ein begnadeter Pianist macht sich 1962 auf eine Konzert-Tournee von New York bis in die Südstaaten, sein Fahrer ist ein Italo-Amerikaner aus einfachen Verhältnissen. Der Film schildert komisch und zugleich bewegend die Reise von zwei Männern, die gegensätzlicher nicht sein können und gemeinsam Höhen und Tiefen erleben. Prädikat: besonders wertvoll und verdienter Oscar Sieg.

Vor dem Filmstart konnten die MusikerInnen von „JUM – Jazz and More“ den Abend so richtig eingrooven.

Freitag, 14. Juni - ERIK & ERIKA

Film & Konzert mit Reinhold Bilgeri

Mit Musik ging es am Freitag weiter: Rocklegende und Regisseur Reinhold Bilgeri gab vor seinem Film „Erik & Erika“ ein Live-Konzert. Der Film handelt von Erik(a) Schinegger - die Skisensation, die zur Pressesensation wurde. Als Erika wurde sie gefeiert, als neu entdeckter Erik verstoßen und des Betrugs bezichtigt. Eine Geschichte aus dem Leben, über die Ungerechtigkeit der Natur, die Tabuthemen der 1970er-Gesellschaft und den ÖSV.

Freitag, 15. Juni - LOVE MACHINE

Die österreichische Erfolgskomödie „Love Machine“ mit Thomas Stipsits stand am Samstagabend auf dem Programm. Er verwandelt sich vom arbeitslosen Musiker zum Callboy. Weil er plötzlich ohne Job und Wohnung dasteht, sattelt er notgedrungen auf die Rolle „Mann für gewisse Stunden“ um. Die Frauen stehen Schlange, doch wirklich nahe sein will er eigentlich nur Fahrlehrerin Jadwiga.

Sonntag, 16. Juni - Kinderkino und Mitsingkino

Kinderkino - PIPPI IM TAKA-TUKA-Land

Auch für die Kleinsten gab es ein eigenes Programm im Schlosskino. Am Sonntagnachmittag zeigten wir im Veranstaltungssaal des Schlosses den Kinderklassiker „Pippi in Taka-Tuka-Land“.

MAMMA MIA!

Mitsingkino mit Villa Valium

Beim ausgelassenen Kinoabend mit „Mamma Mia!“ gab es alle ABBA-Hits zum Mitsingen. Die Showtruppe Villa Valium tratlive auf und knöpft sich Meryl Streep und Pierce Brosnan im sonnendurchfluteten Griechenland vor. Für das Publikum gab es Mitmach-Sackerl und eine grandiose, lustige Animation, die zum Mitsingen, Lärm machen und in die ABBA-Welt eintauchen, einlädt. Wer wollte, kam im 70er-Jahre Look.

Zum Abschluss gab es noch eine Prämierung für die besten Tänzer des Abends. Zu Gewinnen gab es Kino-Gutscheine von Cinema Paradiso Baden.